Weihnachten online

Hier ist unser Online-Angebot für Weihnachten

click & collect your special Weihnachtsgottesdienst

Ehren- und hauptamtliche Menschen aus unserer Pfarrgemeinde waren kreativ und haben kleine Beiträge erstellt: Lieder, das Weihnachtsevangelium, ein Krippenspiel, einen Predigtgruß und einen weihnachtlichen Poetry-Slam. Sie können sich - ganz corona-konform - mit diesen "Zutaten" Ihren persönlichen Weihnachtsgottesdienst zuzsammenstellen.

Ihnen allen frohe und gesegnete Weihnachten!

Haben Sie Rückmeldungen, Anregungen, Fragen? Schreiben Sie uns unter redaktion(ät)heilig-geist-sarstedt.de

Eine Christbaumkugel am Tannenbaum

Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen

Tannenzweig mit brennender Kerze, dahinter eine Gitarre

Sagt mir, wann fängt Weihnachten an?

Mit diesem Lied beginnt alljährlich der Sarstedter Krippenspielgottesdienst. Dieses Jahr in Kleinstbesetzung...

Alle Jahre wieder

Wann fängt Weihnachten an?

Neue Worte gibt es nicht...

Hört, es singt und klingt mit Schalle

Ich steh an deiner Krippe hier

Stille Nacht, heilige Nacht

Mechthild Döring und Ute Köhler haben ein paar ihrer Lieblings-Weihnachtslieder in der Heilig-Geist-Kirche gesungen - zwei davon mit Unterstützung durch Miriam, Hannah und Marina Döring.

Stimmen Sie gern mit ein!

Das Weihnachtsevangelium nach Lukas

Gelesen von Diakon Peter Abel in der Heilig-Geist-Kirche  - mit Blick auf die Krippe.

In diesem Jahr ist die über hundert Jahre alte Krippe aus der Kirche Hl. Dreifaltigkeit in Ruthe in Sarstedt aufgebaut. Kostbare geschnitzte Figuren bebildern das Weihnachtsevangelium.

Kamera: Hans Potthast
Aufbau und Gestaltung Krippe: Günther Herrmann

Das Krippenspiel als Schattentheater

Das Krippenspiel-Team aus St. Michael in Nordstemmen ist kreativ gewesen und hat eine Form gefunden, wie das Krippenspiel unter Corona-Bedingungen zu euch und zu Ihnen kommen kann. Unter der Leitung von Anna Oestreich wurde gebastelt, getextet, gespielt und gefilmt.

Hier seht ihr das Krippenspiel mit dem Titel "Ein Licht in dunkler Nacht"

Weihnachtsgruß im Corona-Jahr

Pfarrer Harald Volkwein sendet seine Weihnachtsansprache als Videogruß direkt von der Krippe aus der Heilig-Geist-Kirche.

Corona und Weihnachten - geht das überhaupt? Gott jedenfalls braucht kein "social distancing", er kommt uns ganz nah. Und die Botschaft des Engels gilt ganz besonders in diesem Corona-Jahr: Fürchtet euch nicht!

Weihnachtlicher Poetry Slam

Poetry-Slam = literarischer Wettbewerb, bei dem selbstverfasste Texte vorgetragen werden.

Charlene Mitulla hat in diesem Jahr ihren ersten Poetry Slam in Hannover bestritten - und gewonnen! Für uns hat sie sich Gedanken zu Weihnachten gemacht, die sie hier vorstellt. Sie erzählt vom leisen Schein von Weihnachten, und von dem Geschenk, das jede und jeder auch heute noch bekommt.