ZukunftsRÄUME / Immobilienprozess

Wohin sind wir als Pfarrgemeinde unterwegs? Was brauchen wir dafür?

Gemeinsam die Zukunft
in den Blick nehmen

Das ganze Bistum Hildesheim und auch unsere Pfarrgemeinde befinden sich in einem Wandlungsprozess. Wir werden weniger! Das betrifft die Zahl der Katholik*innen, der ehrenamtlich Engagierten, der Mitglieder in Gruppen und Verbänden und nicht zuletzt die Zahl der pastoralen Mitarbeiter*innen und Priester.

Diese Situation betrifft auch die Zukunft unserer Kirchen und Gemeindehäuser. Das Bistum Hildesheim wird dauerhaft nur die Hälfte seiner ca. 1.400 Gebäude unterhalten können.

Wir haben als Pfarrei Heilig Geist im Mai 2021 den Pastoralprozess Immobilien begonnen. Es geht darum, genau hinzuschauen, wie wir in Zukunft Kirche sein wollen und werden. Wo wird Kirche lebendig und fruchtbar sein? Welche Gebäude werden wir dazu benötigen? Wo ergeben sich vielleicht andere Nutzungsmöglichkeiten?

Der Prozess des Hinschauens und Fragens, des Entwickeln von Ideen bis hin zum Beschließen von möglicherweise Umgestaltung, Umnutzung oder auch Schließung von Gebäuden soll ungefähr zwei Jahre dauern.

Mitglieder der Projektgruppe

für die Pfarrgemeinde:

Peter Abel, Ute Köhler, Harald Volkwein (Pastoralteam), Barbara Scholz, Marina Seidel (PGR), Volker Köhler, Hans Potthast, Klaus-Dieter Renken (Kirchenvorstand), Hannelore Burgdorf (Kirchort Nordstemmen)

für das Bistum Hildesheim:

Matthias Kaune (Gemeindeberatung), Sabine Klages (Bauabteilung), Christiane Müßig (Hauptabteilung Pastoral)

Wie läuft dieser Prozess ab?

Links sehen Sie die verschiedenen Phasen, die die Projektgruppe während des Prozesses durchlaufen wird. Die genannten Seitenzahlen beziehen sich auf die Broschüre, die Sie weiter unten als Download finden.
Bis zum Herbst 2021 haben wir die Phase "Sammeln und Sichten" durchlaufen und mit einem Informationsabend am 19. November 2021 in der Kirche St. Michael abgeschlossen.

Das Handout zum Abschluss der Phase 2 "Sammeln und Sichten" können Sie hier downloaden:

Hier finden Sie weitere Dokumente zum Download:

Hier kommen Sie zu ausführlichen Informationen auf der Website des Bistums Hildesheim.

Link zur Bistums-Seite

Wo sind wir gerade?

Im ersten Halbjahr 2022 beschäftigen wir uns mit den Motiven der Phase 3:

  • Wir wollen Sezenarien entwickeln, wo es hingehen kann...
  • Wie unsere Pfarrei in den verschiedenen Kirchorten künftig aussehen könnte...
  • Welche Gebäude und Möglichkeiten wir dazu brauchen würden...

Denken und planen Sie mit!

Je mehr Köpfe und Herzen Ideen entwickeln, um so besser wird es!

Denk-Workshop für Nordstemmen

Dienstag, 3. Mai 2022 um 19.00 Uhr in St. Michael, Nordstemmen

In Nordstemmen wurden fünf Szenarien entwickelt, die die Diskussionsgrundlage bilden werden. Doch auch neue Ideen für die Zukunft der Gemeinde sind ausdrücklich willkommen.

jemand streicht eine dunkle Hauswand mit rosa Farbe
Baukräne vor Abendhimmel

Denk-Workshop für Sarstedt:
"Lass uns mal spinnen!" - Heilig Geist 2030

Dienstag, 24. Mai um 19.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche, Sarstedt

"Wenn wir als Kirche keine Gebäude hätten - was würden wir dann tun?"
"In Ruthe haben wir ein hübsche Kirche und ein tolles Außengelände - da könnte man doch..."
"Wenn die Heilig-Geist-Kirche zeigen sollte: So ist Gott! - wie müsste sie dann aussehen?"

So oder so ähnlich könnten sich unsere Fragen an Sie anhören! "Lass uns mal spinnen" - meint: Frei denken, Ideen, so wahnwitzig sie sich auch anhören mögen, anzuschauen. Jede Idee zählt!

Und warum wollen wir mit Ihnen Ideen spinnen? Seit einem Jahr arbeiten wir gemeinsam mit dem Bistum im Projekt "Pastoraler Immobilienprozess". Welche Kirchengebäude bleiben der Gemeinde erhalten und vor allem: Wie wollen wir in Zukunft Kirche sein und was brauchen wir dafür?

Sind Sie dabei? Spinnen wir gemeinsam? Wir freuen uns auf Sie!